Fischen ohne Netz? Marketing Mix ohne Online – geht das noch!?

marketing mix kristin reinbach marketingstrategie unternehmer coach beratungAm 29.09. hatte ich die Ehre, auf dem Netzwerktreffen von Go! Business der Wirtschaftsförderung Oberland zum Thema Marketing Mix mit und ohne Online zusammen mit 2 KollegInnen vor gut besuchtem Haus einige Erkenntnisse zu teilen.

marketing ohne online geht das noch marketing mix

Kristin Reinbach Speaker Marketing Strategie Wirtschaftsforum Oberland Geretsried Vortrag Fischen ohne Netz

Ich mache es kurz:

Marketing Mix ohne Offline funktioniert nach wie vor seltenst.

Vor allem B2B nicht.

Umgekehrt:

Marketing Mix ganz ohne Online geht auch nicht.

Und:

Man muss schon sehr genau wissen, welchen ‚Job‘ Online bzw. eine Homepage und/oder Social Media- oder andere Maßnahmen für unser Unternehmen erledigen sollen.

Diese Frage beantwortet man am besten vor dem Umsetzen im Rahmen der sog. Marketingstrategie.

Die hat übrigens deutlich weniger mit „Theorie“ zu tun als die meisten denken – im Gegenteil. Die Marketingstrategie sorgt dafür, dass alles, was man tut, gut durchdacht und als solches sinnvoll ist.

Schließlich bringt es wenig, mehr von dem Falschen zu tun.

„Failing to plan is planning to fail.“ „Das Planen ausfallen zu lassen, bedeutet das Versagen zu planen.“

wie die Angelsachsen sagen.

Online braucht strategischen Zusammenhang und: Gutes Branding

Ob on- oder offline: Letztlich geht es darum, dass der Köder dem Fisch, sprich dem Kunden, schmecken muss. Die Perspektive des Kunden, seine Wahrnehmung und seine Bedürfnisse bilden also die logische Klammer zwischen On- und  Offline.

Auch die Marke, die eine ganz eigene Welt erschafft, und aus dem großen Zusammenhang bis ins klienste Detail umgesetzt werden muss, bleibt leider häufig auf der Strecke, wenn Online noch ’so nebenher‘ dazu gestülpt wird.

Planloses Vorgehen kann viel Geld und Zeit versenken. Nachlässige Markenführung kann leider mittel- bis langfristig negative Folgen für Kundenbindung und letztlich Umsätze haben.

Praxistipp: Schauen Sie ‚wichtigen‘ Worten unter den Rock

In einem Thema wie diesem ist die Versuchung natürlich groß, sich und seine Dienstleistungen hinter ‚wichtigen‘ Worthülsen zu verstecken.

Besonders gut kam in diesem Zusammenhang der Tipp an,

sich lieber mal die Finger ein wenig wund zu googlen, um wichtigen Wörtern oder Abkürzungen ‚unter den Rock‘ zu schauen, bevor man sich zu leicht von ihnen kriegen läßt.

In den allermeisten Fällen verbergen sich schlichte bewährte Dinge dahinter, die durchaus auch ein normaler Mensch verstehen und auch erlernen kann.

tipps-unter-den-rock-schauen

Herzlichen Dank:

in diesem Zusammenhang nochmal an Beate Mader (Schwerpunkt an diesem Abend Umsetzung Social Media und lokale Suchoptimierung) und Sabine Meier, die ihren persönlichen Marketingmix für ihre Glasmarkierer mit einer wunderbar minimalistischen Portfolio-Matrix geteilt hat sowie das Team der Wirtschaftsförderung in Geretsried.

Wie sich im Austausch zeigt, ist es die kluge Verzahnung von Off- und Online, die Erfolg bringt.

Hier können Sie gern den Vortrag mit allen Tipps herunterladen:

marketing ohne online geht das nochFischen mit Netz? Bitte nur systematisch

Sie finden den Vortrag und die Tipps darin inspirierend? Teilen Sie ihn doch gern.

Und/oder wenn Sie ähnliche Fragestellungen haben, sprechen Sie mich gern direkt an – ich freue mich über den Austausch!

 

Verlinken:

Kristin Reinbach

Unternehmerin, Coach, Autorin & Designerin bei Pimp my Company
Kristin Reinbach ist Expertin für Geschäftsentwicklung und Vermarktung mit langjähriger Erfahrung in erfolgreichen Projekten für Kunden und eigene Unternehmungen. Für sie sind saubere Technik und schönes Design, kreatives und analytisches Denken, Bewährtes schätzen und Neues gestalten kein Widerspruch sondern perfekte Ergänzung.
Verlinken:

Über Kristin Reinbach

Kristin Reinbach ist Expertin für Geschäftsentwicklung und Vermarktung mit langjähriger Erfahrung in erfolgreichen Projekten für Kunden und eigene Unternehmungen. Für sie sind saubere Technik und schönes Design, kreatives und analytisches Denken, Bewährtes schätzen und Neues gestalten kein Widerspruch sondern perfekte Ergänzung.
Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.